Ihr dixmind GmbH Team

Maximilian ist ein Landshuter Urgestein und gleichzeitig der Inbegriff des Wortes Digital Native. Bereits im zarten Alter von zwölf Jahren, besserte er sein Taschengeld mit automatisierten Skripten in Online-Games auf. In seiner Jugend richtete er seinen Freunden bereits die ersten Online-Shops ein. Nach seiner kaufmännischen Lehre folgte er dann schließlich auch seiner wahren Berufung für das Online-Marketing.

Sein Weg führte ihn über zahlreiche Schmieden von  Westwing über Cuponation, Avantgarde, Group M, UDG, TPNG bis schließlich zu Hubert Burda. In all diesen Stationen erlangte er nicht nur seine heldenhaften Fähigkeiten, sondern verlor auch seine Haare. Also wagte er mit Christian den Schritt in die Selbstständigkeit. Neben der Firma dixmind hat Maximilian inzwischen auch die top-platzierten Blogs Ginnatic und Travelgrapher herangezogen. Dort informiert er Wissenshungrige und Trinkfreudige über die Welt als solche und die Welt des Gins insbesondere. 

Maximilian kennt sich im Internet und besonders im Online-Marketing und der Zahlen-basierten Welt des Digital Analytics fabelhaft aus und ist daher ein fähiger Guide für alle, die dort schnell und zuverlässig an ihr Ziel kommen wollen.

Andrea kommt ebenfalls aus Landshut. Nachdem sie die Studienreife erlangt hatte, tat Sie, was Helden so tun: Sie sorgte für die Sicherheit ihrer Mitbürger (als duales Studium im Bereich BWL mit Schwerpunkt Versicherungen). So trat sie auch einer Allianz bei, der sie für drei Jahre die Treue hielt. Sie hütete die Sicherheit für private Bürger der braven Stadt Landshut und erweiterte gleichzeitig ihre Fähigkeiten im geflissentlichen Studium der Schriften im Mann(schafts)heim ihrer Truppe.
Doch schnell merkte sie, dass sie zu mehr berufen war. So sorgte sie nicht nur in den Unterlagen, sondern auch auf der Homepage und in den Sozialen Medien ihrer Allianz für Recht und Ordnung. Ihr Schriftwerk zur Erlangung der Bachelor-Würde war denn auch eine Studie zum “Influencer Marketing in der Versicherungsbranche”, mit dem sie geheime Aktivitäten aufdecken konnte. 

Nach dem Studium, endlich, zog sie hinaus in die Welt und hin, wo ihr Schicksal sie schon immer leiten wollte – die glorreiche Welt des Online-Marketings. Dort feilte sie zunächst an einem kleinen filigranen Projekt, einem Blog, in dem sie ihre Weisen mit der Welt teilt. Außerdem unterstützt sie Maximilian dabei, die Gins dieser Welt zu katalogisieren. 

Darüber hinaus spezialisierte sie sich darauf, Dinge zu finden und Menschen zusammenzubringen, die zusammengehören. Als Junior Account Manager um Search, YouTube, Bing, etc. kümmerte sie sich für die Group M (Ehemals QUISMA – namentliche Ähnlichkeiten zum Riddler sind rein zufällig). Sie wuchs über sich hinaus und die Grenze war dabei nicht einmal der Himmel. So arbeitete sie für den “Sky” persönlich. Doch sie unterstützte auch Harley Davidson, auf die Straßen zu kommen und Kärcher, sein sauberes Image zu verbreiten. Doch Ihr Herz war hin- und hergerissen zwischen ihrer Heimat Landshut und der Fremde Münchens. Letztlich obsiegte der der Drang in die Heimat zurückzukehren. Dort kümmert sie sich nun um die Vernetzung der Superhelden dieser Welt und kümmert sich im Zuge dessen auch um die Zusammenarbeit der dixmind mit anderen Agenturen.

Exakt 15 Jahre nachdem die ersten Mikroprozessoren auf den freien Markt kamen, erblickte Christian das Licht der Welt. Christian ist Programmierer und Mediengestalter mit Herzblut. Auch Superspeed gehört zu seinen Superkräften – immerhin wurde er schon zu Schulzeiten zweimaliger Schulbester im  bayerischen Schülerleistungsschreiben. Er programmierte bereits Websites, als  es noch keine Content-Management-Systeme gab. Sein Einstieg in die Blog-Software war sodann auch noch Serendipity. Erst im Jahr darauf erschien die erste Version von WordPress und Christian war von Anfang an dabei. Doch seine Fähigkeiten, zu programmieren, beschränken sich nicht auf Websites. Auch bei der Programmierung von ERP-Systemen erlangte er Meisterschaft. 

Seine Reise führte ihn dabei über zahlreiche namhafte Stationen wie Kare und Conversant bis er schließlich mit Maximilian dixmind ins Leben rief. 

Diese Kombination an Fähigkeiten und Erfahrung verleiht ihm schon fast eine Art Röntgenblick, mit dem er Websites durchschaut. Onpage SEO, Linkstruktur und UsabilityChristian durchleuchtet die Website und findet dabei auch versteckte Probleme. Keine zwei Aufträge sind bei Christian identisch. Copy – Paste gibt es bei ihm nicht (außer bei seinen Kindern).

Martina Fruth

Martina ist studierte Psychologin. In den heiligen Hallen der Universität Würzburg erlangte die gebürtige Oberpfälzerin den Master of Science in Wirtschaftspsychologie und klinischer Psychologie.

Es mag reiner Zufall sein, dass Konrad Röntgen einst im Gebäude neben ihrem Hörsaal die Radioaktivität entdeckte und dass sie während ihres Studiums mit Vogelspinnen arbeitete.

Nach ihrem Studium verließ Martina das fränkische Exil und arbeitete zunächst im Projektmanagement in der Automobilbranche. Dann folgte sie jedoch dem Ruf der Digitalisierung und konvertierte in die Reihen des Onlinemarketings. 

Als Referentin des Managements in einer von Deutschlands größten Digitalagenturen, hatte sie Einblicke in zahllose namhafte Projekte und Marken. Dann jedoch hörte sie den Ruf erneut. Diesmal war es der Ruf der Wildnis. Während sie die Welt bereiste, Vulkane erklomm und zum Meeresboden hinabstieg, erschuf sie mit Maximilian den Reiseblog Travelgrapher – Wenn man “Das erste mal Fliegen”, “Biolumineszenz weltweit”  und “Die Wahrheit über Machu Picchu” sucht, so wird man schnell auf sie stoßen. Gleichzeitig baute sie ihre Expertise im Google-Universum aus. 

Die Bereiche SEA und SEO und Landshut sind seither ihre neue Heimat geworden. Martina ist durch ihren Background breit aufgestellt und bringt in knifflige Probleme oft ihre ganz eigene wissenschaftliche und (psycho-)logische Denkweise mit ein. Außerdem hilft sie  digitalen Neulingen einen Einstieg in die Welt der Bits und Bites zu finden und Berührungsängste abzubauen. 

Aaron kommt aus der fröhlichen Fastnacht-Hauptstadt Mainz. Nach seinem Abitur folgte er dem Ruf der Digitalisierung und konnte sich erfolgreich den erstmals angebotenen Ausbildungsplatz als E-Commerce Kaufmann bei einem Start-Up in Mainz sichern. Hier wurden ihm seine ersten Superkräfte rund um die Themen Affiliate-Marketing und Influencer-Akquise freigesetzt. 

Glücklicherweise kam Aaron gegen Ende seiner Ausbildung immer mehr mit den mächtigen und geheimnisvollen Kräften des Online-Marketings in Kontakt. Ihm wurde schnell klar, dass er diese Superkraft mehr als alles andere nicht nur erlernen, sondern meistern wollte. 

Nach dem erfolgreichen Abschließen seiner Ausbildung machte er sich auf eine Reise ins Ungewisse. Nun ausgestattet mit Praxiswissen auf der einen Seite, kombiniert mit einer Vielzahl an absolvierten Udemy-Kursen auf der anderen, zog Aaron als Freelancer los, um mit seinen Fähigkeiten anderen Unternehmen bei der Jagd nach Sales und Leads und ebenso bei der Analyse und Interpretation von Daten unter die Arme zu greifen.

Eines dieser besagten Unternehmen war letztlich dann auch dixmind. Aus einer anfänglichen Kooperation wurde nach kurzer Zeit ein freundliches Verhältnis, aus dem schließlich eine Festanstellung resultierte. 

Im nächsten Schritt will Aaron neben seiner Festanstellung bei dixmind im Rahmen eines Fernstudiums im Bereich Online-Marketing in den elitären Kreis der Akademiker und Geistesmenschen eintreten.

Aaron Pammer

Stephanie Klinnert

Stephanie lebt seit ihrer Ankunft auf dieser Erde im Landshuter Landkreis. Als sie die ersten Funken ihrer Superkräfte in sich auflodern spürte – sie zeigten sich im Interesse an aktuellen gesellschaftlichen Phänomenen – folgte sie dem Ruf an die Universität Regensburg, um sich offiziell als Superheldin ausbilden zu lassen. Dort sammelte sie immer mehr Allgemeinwissen über die Welt und entwickelte ihre Superkräfte, in Form von Recherchekompetenz und der Fähigkeit zu schreiben, weiter. Diese sind seitdem Teil ihres Lebens und daraus nicht mehr wegzudenken.

Doch Stephanie zog es nicht mehr in die örtlichen Bibliotheken des Landes, nein, es zog sie in das World Wide Web. Zugang zu unbegrenztem Wissen in digitaler Form – ein Traum! Informationen sammeln, filtern, analysieren, aufbereiten und für ein Zielpublikum zur Verfügung stellen – könnte es schöner sein?

Und da war sie, die Berufung zur SEO-Redakteurin. Durch fast schon magische Weise fand sie das immer stärker werdende Signal von dixmind und bot dem Superheldenteam ihre Unterstützung an.

Hier kann sie sie selbst sein und tagtäglich ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: sich in diverse Themengebiete einarbeiten und Content kreieren, um die Ergebnisse dann suchmaschinenoptimiert in den top Rankings des großen weiten Webs zu hinterlassen. Inhalte und Kommunikation – das sind ihre Leidenschaften.

Diese Webseite verwendet Cookies 
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Privacy Settings saved!
Privacy Settings

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Kontrollieren Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies annehmen